Die Haute-Provence … Wundervolle Ferien in der Weite der Natur!

Wir könnten Ihnen nun erklären, wie die Gorges du Verdon vor 66 Millionen Jahren entstanden sind, doch wir haben Angst, dass wir uns da etwas in den geologischen Mäandern verheddern! Zum Glück gibt es ja das Resultat und wir lassen Sie herrliche Landschaften entdecken, bei denen Ihnen die Augen übergehen.

Besuch im Grand Canyon

Zu Beginn wenden wir uns Richtung Gorges du Verdon … Nach einigen Serpentinen tauchen atemberaubende Landschaften auf und die Reaktion ist einhellig: „Wow, das ist fantastisch!“ Schließlich sind 40 Kilometer Steilhänge nicht einfach irgendetwas … sondern der Beweis, dass wir uns im größten Canyon Europas befinden! Wir richten den Blick 300 Meter nach unten und lassen uns vom türkisgrünen Fluss am Grund des Quelltals in seinen Bann ziehen.

Die Schmuckstücke des Naturparks Verdon bewundern

Da ein Leben nicht ausreicht, um alle Schmuckstücke des Naturparks Verdon zu erkunden, waren wir mehrere! Das klare Wasser des Sees Sainte-Croix, die Hügel des Haut-Var mit den Alpen im Hintergrund, das Plateau von Valensole mit seinen Lavendelfeldern, das Tal des Artuby … Ganz gleich, ob Sie sportlich oder gemütlich, Liebhaber des Kulturerbes oder regionaler Spezialitäten sind: In diesem Naturschutzgebiet findet jeder die passende Aktivität und sein Glück!

Pures Glück atmen im Naturpark Lubéron

Ganz in der Nähe des Verdon Parc können Sie auch den Regionalen Naturpark Lubéron erkunden! Er schmiegt sich zwischen Durance und Monts du Vaucluse und beherbergt ein gleichfalls bemerkenswertes Natur- und Kulturerbe … Folgen Sie vor Ort einfach Ihrer Nasenspitze! Sie sind im Herzen der Provence und der Lavendelduft wird Sie daran erinnern …

Other articles